Wir sind Nachbarn – Demenz berührt mit vielen Gesichtern

DruckversionSend by email
Ort: 
Enger (Kreis Herford)
Bundesland: 
Nordrhein-Westfalen
Schwerpunkt: 
Aufklärung, Information
Ein Plakat wurde durch Enger getragen und nach einer Straße gefragt, die es nicht gibt. Bild: G. Niermann

Den Erlös eines Benefizkonzerts verwendet der Generationen Treff Enger für eine umfangreiche Kampagne in der Kommune. Die ausschliesslich ehrenamtlich Aktiven bilden ein seit 1998 bestehendes breites Netzwerk in Zusammenarbeit mit ansässigen Institutionen. In den Kommunen Enger und Sprenge organisiert der Kreis Informationsveranstaltungen in den Stadtteilen. Darüberhinaus betreibt er Öffentlichkeitsarbeit mit Flyern und gibt eine Zeitung heraus.


Benefizgala für "Wir sind Nachbarn", Bild: Günter Niermann

Gemeinsam ist allen Beteiligten die Motivation, den demographischen Wandel nicht nur als Problem sondern als Chance zu begreifen und sich im Netzwerk mit Professionellen für ein besseres Leben mit Demenz zu engagieren. Besonderes Augenmerk richtet der Kreis darauf, weitere Erkenntnisse über das bestehene Angebot und dessen Nutzung für Menschen mit Demenz und deren Angehörige zu gewinnen, Versorgungs- und Betreuungslücken aufzudecken und Kommunikationsstrukturen und Netzwerke zu stärken.

Träger: Leben-Wohnen-Begegnen e.V. Generationen Treff Enger

Kontakt: 

Günter Niermann
Werther Str. 22
32130 Enger
Telefon 05224 – 937563
E-mail: gniermann2(at)teleos-web.de
http://www.enger-menschenfreundliche-kommune.de/