EULE – Engagierte Unterstützung lotst Einwohner mit Demenz

Druckversion
Ort: 
Scheibenberg
Bundesland: 
Sachsen
Schwerpunkt: 
Qualifizierung

Ziel des Projektes ist es, Mitarbeiter der kommunalen Verwaltung, aus öffentlichen Einrichtungen, Geschäften und Cafe's für das Thema Demenz zu sensibilisieren und zu befähigen, kleine Alltagsbrücken für Menschen mit Demenz zu bauen. Das soll Orientierung erleichtern und Miteinander zwischen den Generationen fördern.      

Für die Umsetzung des Projektes wird ein partizipativer Ansatz gewählt, d.h. Mitarbeiter der kommunalen Verwaltung, Ehrenamtliche des Scheibenberger Netzes und Menschen mit Demenz bzw. deren Angehörige arbeiten gleichermaßen aktiv mit. Mit der unmittelbaren Beteiligung der Menschen an der Gestaltung sozialen Lebens für Menschen mit Demenz gibt es in Scheibenberg Erfahrungen, an denen das Projekt EULE anknüpft. Bestanden die ersten Fäden des Scheibenberger Netzes aus Aktivitäten einiger Engagierter für die Zielgruppe der Menschen mit Demenz und deren Angehörige, so geht es jetzt um die Sensibiliserung und Befähigung vieler Scheibenberger, damit Demenz als gesamtgesellschaftliches Thema bearbeitet und zivilgesellschaftliches Engagement belebt wird.

Träger: Scheibenberger Netz e.V.

Kontakt: 

Anja Bieber
Waldweg 2
09548 Seiffen
Telefon: 037362 – 879708 
anja(at)biebertreppen.de