Würdevoll Altern – trotz Demenz gemeinsam ermöglichen

Mit Zwischenberichten geben die Projekte Einblick in ihre praktischen Arbeitsschritte. Nachfolgend ein Auszug vom März 2011: 

Im Rahmen der Seniorenwoche wurde das Projekt am 11.11.2010 der Bevölkerung im Landkreis vorgestellt.

In Vorbereitung der ersten Veranstaltungen (am24.02.2011) in den Modellregionen Bleicherode und Nordhausen/ Salza wurden Flyer und Pressemappen entworfen, Kooperationen, u.a. mit der Alzheimer Gesellschaft Thüringen e.V. sowie den ansässigen Demenz – Selbsthilfegruppen, vereinbart, Referenten für die Veranstaltungen gewonnen.

  • Initiierung einer Ehrenamtsschulung, mit 20 Teilnehmern (Inhalte: Demenz – Wissenswertes; Ernährung im Alter – Wichtige Hinweise für die richtige Ernährung in Theorie und Praxis; Rechtliche Grundlagen – Pflegeversicherung, Pflege-ergänzungsgesetz; Begleitung und Abläufe der Betreuung; Rechtliche und ethische Fragen im Betreuungsrecht; Rechtliche und ethische Fragen im Schwer-behindertenrecht; Grundlagen der Biographiearbeit)

Mit einem Informationsnachmittag in Bleicherode hat der Landkreis Nordhausen das Projekt „Würdevoll altern – trotz Demenz gemeinsam ermöglichen“ im September 2011 abgeschlossen. „Die Projektlaufzeit ist zwar nun zu Ende, dennoch gab es viele positive Reaktionen und Ansätze, die wir fortführen wollen. So planen wir beispielsweise eine zweite Weiterbildungsrunde für Ehrenamtliche. Nun wird der Ansprechpartner für das Projekt unser neu gegründeter Pflegestützpunkt“, sagte Projektleiterin Sandy Weber. Die Robert Bosch Stiftung und die Aktion Demenz e.V.