Nachrichten

06.05.2016
Sinnesgarten Hohenhameln

Der Sinnesgarten nimmt Gestalt an

Nach gründlicher Planung der Projektbeteiligten ist jetzt Arbeitskraft gefordert. Im Unterricht der Realschule wurden in den Wahlpflichtkursen Kunst sowie Werken/Technik Objekte erschaffen, die jetzt allmählich in den Garten eingebracht werden. Aktuell waren aber Großarbeiten zu erledigen. Mit Hilfe Geflüchteter, die in unserer Gemeinde leben, wurde ein Gartenhaus für Werkzeuge und ein Pavillion errichtet. Nun ist auch Zeit, die ausgewählten Pflanzen ins Erdreich zu bringen. Dafür waren jetzt viele fleißige Schüler aktiv.

17.04.2016
Bündnis ruft auf zur bundesweiten Kampagne

Zu einer Bewusstseinskampagne am Sonntag, 4. September 2016 ruft ein Bündnis auf, das von der Initiative in Enger ausgeht. Unter dem Motto „Move for Dementia – Für ein Leben mit Demenz in der Gemeinschaft“ werden sehr unterschiedliche Beteiligte aktiv: als Partner sind bereits nicht nur BSC Arminia Bielefeld und die Ministerin des Landes NRW Hannelore Kraft (als Schirmherrin) gewonnen.

30.03.2016

Unter dem Motto „VIELBEWEGT – mit Demenz aktiv und sportlich mittendrin“ hatte Demenzsupport Stuttgart gemeinsam mit einer Vielzahl von Partnern am 3. und 4. März nach Frankfurt eingeladen.

22.01.2016
Aufruf zur fünften Förderrunde

Nach bereits vier erfolgreichen Förderrunden sollen nun mit der fünften Ausschreibung bis Ende des Jahres 2016 insgesamt 500 „Lokale Allianzen für Menschen mit Demenz“ aktiv sein. Mit dem vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend geförderten Programm soll der Alltag von Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen dauerhaft verbessert werden.
Bewerbungen sind bis zum 29. Februar 2016 möglich.


13.01.2016
Unter dem Jahresthema „NachbarschafftInnovation – Gemeinschaft als Erfolgsmodell“ ist eine neue Ausschreibung gestartet.

Mit dem Wettbewerb sucht die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ gemeinsam mit dem Förderer Deutsche Bank Projekte, die das Potential von Nachbarschaft nutzen und den Mehrwert gemeinschaftlichen Handelns aufzeigen – ob in Kooperationen, Wirtschaftsclustern, Netzwerken oder Nachbarschaftsinitiativen. Gefragt sind zukunftsweisende Ideen aus Wirtschaft, Wissenschaft, Umwelt, Gesellschaft, Kultur oder Bildung, die den Standort Deutschland stärken.

12.01.2016
Gesucht: Helfer für den Alltag und Ideen zum Festhalten der Lebensgeschichte

Mit einem Wettbewerb ruft die Deutsche Alzheimer Gesellschaft Jugendliche auf, sich mit Erfindungen zur Verbesserung des Lebens im Alltag von Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen zu beteiligen. Jugendliche zwischen 12 und 21 Jahren können noch bis zum 31. Januar 2016 können Jugendliche ihre Beiträge unter wettbewerb@alzheimerandyou.de einreichen.

10.12.2015
Aktion Demenz e.V. bündelt Erfahrungen aus 78 lokalen Projekten

Rund 150 Experten aus Ministerien, Wohlfahrtsverbänden, nationalen NGOs, Kommunen, Firmen, aber vor allem auch Vertreter lokaler Initiativen sind am Dienstag, dem 8.12.2015, anlässlich der Abschlussveranstaltung des von der Aktion Demenz e.V. durchgeführten Förderprogrammes „Menschen mit Demenz in der Kommune“ der Robert Bosch Stiftung  in Berlin zusammengekommen. Gefordert wurden dabei eine Abkehr vom rein medizinisch-pflegerischen Zugang zu Demenz und eine stärkere soziale Perspektive.

24.09.2015
Erfahrungsberichte und Einschätzungen

In Deutschland sind zahlreiche Initiativen im Aufbruch: Engagierte Menschen aus Politik, Kultur und Kirche sind auf kreative Weise unterwegs zu demenzfreundlichen Kommunen. In drei Auflagen wurden 78 lokale Initiativen in ganz Deutschland von der Robert Bosch Stiftung gefördert und innerhalb des von der Aktion Demenz e.V. durchgeführten Programms „Menschen mit Demenz in der Kommune“ koordiniert. Auf dieser Plattform sind ihre Konzepte und Entwicklungen im Internet zugänglich gemacht.

11.09.2015
Jede/r kann sich bis 30. November an der bislang grössten Umfrage in Deutschland zum Thema „Diskriminierung“ beteiligen

Am 1. September hat die Antidiskriminierungsstelle des Bundes die größte Umfrage zum Thema „Diskriminierung in Deutschland“ gestartet, die es bislang gegeben hat. Bis zum 30. November können sich alle in Deutschland lebenden Menschen ab 14 Jahren zu ihren selbst erlebten oder beobachteten Diskriminierungserfahrungen äußern.

08.09.2015

Die Vorbereitungen zum Welt-Alzheimertag sind vielerorts bereits angelaufen. Bundesweit meldet die Alzheimer Gesellschaft bereits mehr als 200 Veranstaltungen, täglich kommen neue hinzu. Die Palette reicht von Fachtagungen und Vorträgen über Filmvorführungen und Theaterstücke bis hin zu Musikveranstaltungen und Gottesdiensten für und mit Menschen mit Demenz, ihre Angehörigen und alle, die sich informieren möchten.
Wenn Sie wissen wollen, was in Ihrer Nähe stattfindet, schauen Sie nach im Veranstaltungskalender zum Welt-Alzheimertag unter dem Link: